Segel-Bundesliga Spezial

Akademischer Segelverein Warnemünde, Mecklenburg-Vorpommern (ASVW)

Alt text Foto: DSBL / Lars Wehrmann

Ursprünglich hätte der Warnemünder Segel-Club in der Bundesliga die Rostocker Farben hochhalten wollen, der Verein gehörte zu den Gründungsmitgliedern der Bundesliga. Dann aber gelang es dem WSC nicht, ein Team an den Start zu bringen. Der örtliche Zusammenschluss der Vereine und der Stadt zur Förderung des Segelsport, der Rostocker Regatta Verein, wollte in die Lücke springen, durfte aber nicht, da er kein DSV-Verein ist. Eine interne Umfrage brachte schließlich den Akademischen Segelverein in einer Ad-hoc-Entscheidung zur Relegation 2014 an den Start. „Innerhalb von drei Tagen haben wir ein Team zusammengestellt“, berichtet Wolfram Kummer, der Team-Manager des ASVW, der auf großen Zusammenhalt in der Rostocker Segelszene bauen kann. „Wir erhalten die komplette Unterstützung des Rostocker Regatta Vereins.“ Mit einem starken Team gelang vor einem Jahr der Sprung in die 2. Liga und dort schließlich der direkte Klassenerhalt, obwohl im Saisonverlauf durch den ständigen Crewwechsel auch schon das Zittern begann. „Ziel erreicht!“, bilanziert Kummer und gibt sich für die neue Saison deutlich selbstbewusster: „Wir wollen kräftig an die Tür zur 1. Liga klopfen.“

Dafür hat der Verein für die Saison 2015 durch die Unterstützung der Ostsee-Sparkasse, der Provinzial und des Audi Zentrum Rostock zwei B/one als Trainingsboote gechartert und trainiert nun drei Mannschaften mit festen Steuerleuten. „Wir haben dabei eine bunte Mischung aus erfolgreichen Jollen- und Kielboot-Seglern sowie Familien-Mannschaften“, so Kummer. Das Engagement in der Liga hat neuen Schwung in den ASVW gebracht. Bis zu 20 Segler kamen im Winter zum Fitness-Training und wollen sich ins Geschehen einbringen, um die Rostocker Farben in der Bundesliga hochzuhalten.

LIGA-HISTORIE: 2013: nicht teilgenommen 2014: Relegation: Platz 13, 2. Liga: Platz 9

ZIEL 2015: Erreichen der Relegation für die 1. Bundesliga oder eines direkten Aufstiegsplatzes

FAVORITEN: keiner ist unschlagbar!

TEAM ASVW: Alexander Willsch, Robert Wenndorf, Jan Kurfeld, Willy Brandt, Ulli Kurfeld, Konrad Nehrenberg, Andreas Wenndorf, Niels Byny, Philipp Schumacher, Ralf Butzlaff , Gundram Leifert, Jan Kudra, Caroline Reinhardt, Malte Braeuer, Anne Christin Möller, Team-Manager: Wolfram Kummer (Stand März 2015)

Veröffentlicht am : 15.04.2015