boot Düsseldorf

boot in Sicht: Schiffslift „Big Willi“ hievt wieder schwere Yachten

Noch gut 6 Wochen, dann beginnt in Düsseldorf die boot 2015. Vom 17. bis 25. Januar können sich Boot- und Wassersport-Fans, Neulinge und Neugierige in 17 Messehallen auf die Saison 2015 einstimmen und sich über Bootspremieren und neue Wassersportausrüstungen informieren.

Alt text

Die ersten Yachten haben bereits Kurs auf Düsseldorf genommen und treten mit Hilfe von Schiffslift „Big Willi“ ihren Landgang an. Eine Segelyacht aus Schweden macht in diesem Jahr den Anfang: die knapp 20 Meter lange und 36 Tonnen schwere HR 64. Das Flaggschiff der Traditionswerft Hallberg Rassy ist für 2,16 Euro Millionen Euro plus Mehrwertsteuer zu haben.

Die HR 64 ist eine Fahrtenyacht der Superlative mit 250 Quadratmetern Segelfläche und einem 27,40 Meter hohen Mast. Sie kann trotz ihrer Größe leicht von zwei Personen gesegelt werden. Alle wichtigen Segelfunktionen sind per Knopfdruck vom Cockpit aus steuerbar. Unter Deck ist sie mit allen erdenklichen Annehmlichkeiten für lange Reisen ausgestattet: Gefriertruhen und Kühlschränken, Wasch- und Spülmaschine, Watermaker sowie Elektroherd und Mikrowelle, um nur ein paar Details zu nennen. Das Interieur ist skandinavisch edel und hell. Neben dem geräumigen Salon bietet die HR 64 bis zu vier Kabinen, ganz wie es der Kunde wünscht.

Schiffslift „Big Willi“ muss bis zum Start der boot 2015 noch viel Arbeit leisten. 33 Yachten in Längen bis zu 30 Meter stehen in seinem Pflichtenheft. 1.700 Boote und Yachten machen im Januar im großen Düsseldorfer Messehafen fest, darunter eine enorme Fülle an Neuheiten und Weltpremieren.

Wie beurteilen Sie die Wetterlage nach diesem Artikel?


Flaute
 
Brise
 
Böe
 
Sturm
 
Orkan
 
News Alle Artikel
test

Der FC St. Pauli geht segeln

Der FC St. Pauli gründet als wohl erster Fußball-Proficlub in Deutschland eine Segelabteilung

test

Frohes Neues Jahr

Wir wünschen allen Lesern/innen und Kunden einen guten Start in das neue Jahr und bedanken uns für die Treue und gute Zusammenarbeit.

Veröffentlicht am : 12.12.2014