Aufriss der 49er - Beschreibung und Daten-Klasse
Segelzeichen der 49er - Beschreibung und Daten-Klasse

Olympische High-Performance-Bootsklasse

Der 49er

Der 49er ist die olympische High-Performance-Bootsklasse für Steuermann und Vorschoter, die auf den breiten Wings im Trapez stehen und mit ihrem Körpergewicht das Boot aufrecht halten.

Der der schmale und flche Knickspant-Rumpf (Skiff) hat ein breites Heck und Wings. Die Breite mit Wings beträgt 2,9 m. Die gesamte Länge mit ausgefahrenem Gennakerbaum 6,65 m. Der Rumpf besteht aus GFK und muss mit Wings 94 kg schwer sein.
Wegen seiner soliden Verarbeitung ist der Rumpf stabil und widerstandsfähig.
Der 49er ist eine Einheitsklasse mit genau limitierter Ausrüstung.

Klassenvereinigung:
Deutsche 49er-Klassenvereinigung
Technische Daten:
  • Länge üA: 6,65 m
  • Länge WL: 4,99 m
  • Breite üA: 2,9 m
  • Masthöhe: 8,5 m
  • Segelfläche am Wind: 21,2 m²
  • Großsegel: 15,0 m²
  • Fock: 6,2 m²
  • Gennaker: 38,0 m²
  • Takelungsart: Slup
  • Yardstickzahl: 81
  • Klasse: international, olympisch
Veröffentlicht am : 15.01.2016