Aufriss der SB20 - Beschreibung und Daten-Klasse
Segelzeichen der SB20 - Beschreibung und Daten-Klasse

Schnell wie eine Jolle, sicher wie ein Kielboot

Die SB20 (ehm. Laser SB3)

Die SB20 ist ein sportliches, hauptsächlich für Regatten verwendetes Segelboot für eine Besatzung von drei bis vier Personen. Das maximale Mannschaftsgewicht beträgt 270 kg.

Das Boot, ein offenes Kielboot, wurde 2002 von Tony Castro entworfen. Gebaut wurde es urprünglich von der Firma LaserPerformance als Laser SB3. Tony Castro übernahm jedoch 2012 die Rechte und die Herstellung mit der dazu neu gegründeten Firma Sportsboat World und benannte das Boot um in SB20. SB3 stand noch für eine 3-köpfige Besatzung, für die das Boot konzipiert war. Da das Boot jedoch immer häufiger von Vierer-Crews gesegelt wurde (die Klassenvorschrift begrenzut nur das Crewgewicht) schien eine Umbenennung angebracht. Der neue Name SB 20 bezieht sich auf die Länge (20 Fuß) des Bootes.

Der Rumpf ist in GFK-Sandwich-Bauweise hergestellt, der Spiegel ist offen, das Cockpit selbstlenzend. Der Kiel besteht aus Epoxyschaum und Polyesterlaminat mit einer Einlage aus rostfreiem Stahl und einer Kielbombe aus Blei. Der Mast ist aus Aluminium gefertigt und verfügt über zwei Salingpaare.

Seit 2008 finden in dieser Bootsklasse Weltmeisterschaften statt.


Bild: Riss:
SB3-1» Mitglied Pastor83 - eigenes Werk. unter Lizenz CC BY-SA 3.0 von Webseite Wikimedia Commons

Technische Daten:
  • Länge üA: 6,20 m
  • Breite üA: 2,10 m
  • Tiefgang: 1,50 m
  • Masthöhe: 9,05 m
  • Gewicht (segelfertig): unter 900 kg
  • Gewicht (Ballast, Kiel): ca. 330 kg
  • Segelfläche am Wind: 27,3 m²
  • Großsegel: 18 m²
  • Fock: 9,3 m²
  • Gennaker: 46 m²
  • Takelungsart: Slup
  • Klasse: internationale Einheitsklasse
Veröffentlicht am : 19.01.2016