Kieler Woche

Erste-Hilfe-Segelservice für Kieler Woche-Teilnehmer

Als offizieller Kieler Woche-Sponsor und zuverlässiger Partner der Regattaveranstaltung bietet das North Sails-Team den Teilnehmern zum neunten Mal in Folge seinen oft unentbehrlichen Reparatur-Service an.

Rund 4000 Seglerinnen und Segler aus über 50 Ländern werden zwischen dem 18. und 26. Juni in 40 Klassen auf der Kieler Förde um Medaillen kämpfen. Für die Besten unter ihnen ist es das letzte internationale Kräftemessen vor den olympischen Wettbewerben in Rio de Janeiro. Zudem finden ungewohnt viele Meisterschaften im Rahmen der Kieler Woche statt, eine Welt- und eine Europameisterschaft sowie vier Internationale Deutsche Meisterschaften.

Vor diesem Hintergrund wäre es für jeden Teilnehmer ein Albtraum, bei einem derart hochkarätigen Event Nachteile in Kauf nehmen oder gar aufgeben zu müssen, weil das Material nicht mitspielt. Damit es erst gar nicht soweit kommt, bietet North Sails den Teilnehmern mit seiner mobilen Segelwerkstatt direkt vor Ort schnelle und unkomplizierte Hilfe bei Schäden an ihrer Segelgarderobe.

Segelmacher von North Sails neun Tage im Dauereinsatz
Dafür zieht das komplette North Sails-Loft von Hamburg in den Kieler Olympiahafen, inklusive Nähmaschinen, Werkzeug, Ersatzmaterial, Tuche – alles muss mit. Für die bis zu acht Segelmacher und Helfer ist nicht nur der Umzug ein gewaltiger Kraftakt. Da die beschädigten Segel bis zum nächsten Morgen repariert sein müssen, wird häufig die ganze Nacht durchgearbeitet. Je nach Wetterlage repariert das North Sails-Team während der neuntätigen Veranstaltung bis zu 250 Segel – vom Jollen-Spinnaker über schwere Sturmsegel bis zum Folien- und Membransegel.

Wer glaubt, dass dabei keine Zeit bleibt, um selbst zu segeln, der irrt. Teilweise sind die North Sails-Mitarbeiter sogar noch selber auf den Regattabahnen als Trimmer, Taktiker oder Vorschiffsmann aktiv. Tagsüber Rivale und im Anschluss Helfer in der Not. Das ist wahrer Sportsgeist.

Wie beurteilen Sie die Wetterlage nach diesem Artikel?


Flaute
 
Brise
 
Böe
 
Sturm
 
Orkan
 
Regatta Alle Artikel
test

Die Regatta-Routiniers

Ein großes ehrenamtliches Wettfahrtleiter-Team aus Bremen hat sich national und international einen guten Namen gemacht

Veröffentlicht am : 07.06.2016