Meldung aus dem 470er-Klassenraum :

470er

470er-Duo aus Nationalmannschaft wird Vize-Europameister der Junioren

Die 470er-Segler Malte Winkel und Matti Cipra (Kiel/Wismar) aus dem Audi Sailing Team Germany fahren auch von der Junioren-Europameisterschaft, den „470 Junior European Championships“ (11. bis 18. August 2014) in Gdynia/Polen, mit einer Medaille nach Hause. Dieses Mal ist es EM-Silber.

Alt text

Nach den Leichtathleten und den Schwimmern haben auch die Segler wieder eine Europameisterschaft hinter sich gebracht. Bei den Junioren in der olympischen 470er-Klasse springen für die Deutschen erneut zwei Medaillen heraus.

Wer mit den Gegebenheiten am besten klar kommt und konstant vorne segelt, nimmt nach insgesamt elf Rennen auch eine Medaille mit nach Hause. Die Nationalmannschaftssegler Malte Winkel und Matti Cipra überzeugten mit Top-Leistungen und gewinnen verdient die Silbermedaille und damit den Vize-Europameistertitel.

„Wir sind gut in diese EM gestartet. Am vorletzten Tag konnten wir nicht an unsere Leistung der Vortage anknüpfen und mussten damit unsere Goldhoffnungen begraben. Dennoch sind wir als Zweiter mit breiter Brust ins finale Rennen gegangen und konnten diesen Platz auch verteidigen. Wir sind überglücklich und freuen uns über den Vize-Titel“, sagte Steuermann Malte Winkel.

Gold ging wie auch bei der Junioren-WM im Juni an die Spanier Jordi Xammar/Joan Herp. Bronze sicherten sich ihre Landsmänner David Vila/Alex Vila.

Auch die anderen deutschen 470er-Segler waren erfolgreich und beherrschten die Top Ten-Plätze in der Gesamtwertung:

Platz 3: Frederike Löwe/Anna Markfort

Platz 5: Matthes Waack/Matthias Rummel

Platz 7: Simon Diesch/Patrick Aggeler

Platz 7: Fabienne Oster/Alexandra Lauber

Wie beurteilen Sie die Wetterlage nach diesem Artikel?


Flaute
 
Brise
 
Böe
 
Sturm
 
Orkan
 
470er - Weitere Meldungen Alle Artikel
Veröffentlicht am : 20.08.2014