Testbericht

Bavaria 30 Cruiser

Alt text

Sie ist die kleinste Bavaria in der komplett erneuerten Produktpalette aus Giebelstadt und bietet mit 54.500 Euro im gut ausgerüsteten Grundpreis ein in der Branche selten erreichtes Preis-Leistungsverhältnis. Doch die Bavaria 30 Cruiser ist kein Billig-Boot, sondern überzeugt mit einem soliden Innenleben und sehr guten Segeleigenschaften.

Wen wundert es, dass schon bald 300 Yachten von der Bavaria 30 geordert sind, denn nirgendwo sonst bekommt man im Preissegment um die 60.000 Euro soviel Schiff in bester Qualität. Die Segeleigenschaften sind für eine Fahrtenyacht überdurchschnittlich gut und im Hafen unter Motor ist die Bavaria 30 Cruiser präzise zu manövrieren. Die Verarbeitung von Rumpf, Deck und Kajüte, sowie die Verwendung von Markenbeschlägen und Ausrüstung haben die von Bavaria in den letzten Jahren gewohnte Qualität. Leicht zu zweit zu segeln und komfortabel mit vier bis sechs Personen zu bewohnen bietet sich zur Bavaria 30 Cruiser nicht nur Einsteigern, sondern auch Umsteigern auf dem Markt kaum eine Alternative.

Testbericht kaufen


PDF-Dokument jetzt kostenpflichtig herunterladen. Die Bezahlung erfolgt per PayPal. Sie erhalten umgehend per Email einen Link zugeschickt, über den Sie den Bericht im PDF-Format abrufen können. Zum Öffnen des PDF-Dokumentes muss auf Ihrem Rechner ein Adobe PDF-Reader installiert sein.


Testberichte Alle Artikel
test

Corsair 760

Speedboot auf drei Beinen: Corsair 760

test

Leopard 45

Touren-Katamaran mit Sportsgeist: Leopard 45

test

Bavaria C 57

Neues Flaggschiff von Bavaria: Bavaria C 57

Veröffentlicht am : 01.01.2005