Testbericht

Bavaria 38

Alt text In den letzten August Tagen präsentierte Deutschlands größter Yachtbauer die neue BAVARIA 38 und bedient den Markt auch in dieser wichtigen Größe mit einer Yacht, die dem neuen Selbstverständnis und Anspruch der Giebelstädter entspricht. Eine beeindruckende Leistung. In nur einer Saison krempelte man die eigene Modellpalette der Achtercockpit-Yachten nahezu komplett um und kommt zu den Herbst- und Wintermessen 2002/2003 mit einer neuen Range, die Bavaria Yachtbau nicht nur ein verändertes Image, sondern auch zusätzliche Kundenklientel bringen wird. Dass die Bayern mit schneller und konsequenter Umsetzung anspruchsvollerer Kundenwünsche richtig liegen, bestätigt der Wettbewerb, der ebenfalls den „Trend zu mehr Sportlichkeit“ aufgenommen hat. Mit den Modellen 36, 38 und 41 ist Bavaria für den engen europäischen Wettbewerb gut gerüstet. Das Flaggschiff der Achtercockpit-Flotte - die Bavaria 49 – wird seine Premiere Ende des Jahres feiern und die Racer-Ambitionen von Deutschlands größtem Yachtbauer sind schon seit langem ein offenes Geheimnis.

Die Bavaria 38 wird ihren Weg machen, da die Yacht konsequent die neuen Zielvorgaben – mehr Sportlichkeit, bessere Segelleistung, gestiegener Wohnkomfort unter Deck – fortsetzt und auch preislich „Bavaria Tradition“ repräsentiert. Rund 100.000 Euro muss der Interessent „bewegen“ und kann sich dann mit der 38er auch bewegen, denn die Yacht ist segelfertig. Einschließlich Vorhängen im Salon - und eines Fäkaltanks. Ein guter Entschluss!

Testbericht kaufen


PDF-Dokument jetzt kostenpflichtig herunterladen. Die Bezahlung erfolgt per PayPal. Sie erhalten umgehend per Email einen Link zugeschickt, über den Sie den Bericht im PDF-Format abrufen können. Zum Öffnen des PDF-Dokumentes muss auf Ihrem Rechner ein Adobe PDF-Reader installiert sein.


Testberichte Alle Artikel
test

Corsair 760

Speedboot auf drei Beinen: Corsair 760

test

Leopard 45

Touren-Katamaran mit Sportsgeist: Leopard 45

test

Bavaria C 57

Neues Flaggschiff von Bavaria: Bavaria C 57

Veröffentlicht am : 01.10.2002