Testbericht

Bavaria 38 Match

Alt text

Was wird sie können, die neue gemeinsame Konstruktion der Brüder Jakopin und des international renommierten Designers Doug Peterson aus Los Angeles. Der Mann, der Yachten wie „Ragamuff in“, oder „Rubin“ zeichnete, und als Chefdesigner von Prada mit seinen America ́s Cuppern gleich zweimal den Louis Vuitton Cup gewann. „Eingekauft als PR-Hilfe für den Racer Einstieg,“ wurde vereinzelt im Vorfeld seine Arbeit eingeschätzt. Unsinn, wer das Engagement von Doug Peterson vor Ort sieht, wer verfolgt wie intensiv er in die Trimmarbeit involviert war, wie konzentriert an der Verbesserung des IMS-Wertes gearbeitet wird, bekommt einen Eindruck, mit welcher Kompetenz das Projekt „Bavaria Match“ angegangen wird. Zur Fachkompetenz gehören auch Sören Hansen von Elvström/Sobstad, der alle möglichen Segelvarianten des Bootes auf ihre Serientauglichkeit hin überprüft und ggf. neu einstellt. Natürlich das Team von Yates Alemanes, ohne die nicht nur der Zeitplan gekippt wäre. „Wir verstehen uns als die Pateneltern der neuen Range,“ sagt Chef Charly Linnemann zu Recht. Komplett wird die Segelkompetenz durch Markus Wieser und seine Mannschaft, die mit hohem sportlichen Anspruch die Baunummer 0 zu Regattaerfolgen in der Bucht von Palma und nächstes Jahr auch in Deutschland segeln soll. Doch der auf Mallorca lebende Segelprofi ist für Bavaria deutlich mehr als ein bezahlter „Driver“. Sein know how wird helfen Giebelstädter Defizite im Bereich „Racen“ wettzumachen, seine Erkenntnisse fließen – soweit betriebswirtschaftlich zu realisieren – in die Serienfertigung auch der weiteren „Match“ Modelle.

Testbericht kaufen


PDF-Dokument jetzt kostenpflichtig herunterladen. Die Bezahlung erfolgt per PayPal. Sie erhalten umgehend per Email einen Link zugeschickt, über den Sie den Bericht im PDF-Format abrufen können. Zum Öffnen des PDF-Dokumentes muss auf Ihrem Rechner ein Adobe PDF-Reader installiert sein.


Weitere Bootstests & Yachttests Alle Artikel
test

Saffier SE 33

Elegantes Boot, mit dem es einfach Spaß macht, zu segeln.

test

Seascape 24

Ein Kleinkreuzer mit einem enormen Performance-Potenzial.

Veröffentlicht am : 01.09.2003